Archiv

die Augen geschloßen

reisen
auf weisen Steinen
durch Winde, in denen die Erinnerungen leben
Federn unter deiner Haut
breitest deine Flügel aus
Spähne fliegen
Glanz
Krallen dringen in dicke Schichten
einzelne Tränen
schwimmen in schattiger Vergessenheit

Ein Schimmern nur, im Schnee.

1 Kommentar 18.6.06 23:08, kommentieren